fliegenfischen - News 2014-10-29T08:00:00Z &copy;2014 Jahr Top Special Verlag Jahr Top Special Verlag tag:fliegenfischen.de Das führende Magazin für Fliegenfischer. Hier finden Sie Tipps und Tricks, Berichte, News und Informationen rund ums Fliegenfischen. JTSV-Feedcreator http://www.fliegenfischen.de/content/header/logo.jpg Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2645 2014-10-29T08:00:00Z 2014-10-29T08:00:00Z News: Unwahrscheinlicher Rekord <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_180"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2645&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4582_5_schwedischerRundfunkt.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>95.395 Lachse sind bereits in den finnisch-schwedischen Lachsfluss Torne Älv aufgestiegen bis zum 9. August, erzählte Angelführer Lars Munk im schwedischen Rundfunk. Und immer noch kommen täglich 100 Fische dazu, so dass die Zahl 100.000 erreichbar ist.</p></strong></p>Das ist eine außergewöhnliche Zahl. Der bisherige Rekord aus dem Jahr 2012 steht bei 60.000 Fischen. Der Torne Älv ist damit einer der besten Lachsflüsse der Welt. &nbsp; Die Lachsverwaltung teilt mit, größerer Schutz der Lachse im Meer, verringerte Fangquoten und schärfere Kontrollen ausländische...[<a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2645&amp;class=6" >mehr</a>]</div></div> <p>95.395 Lachse sind bereits in den finnisch-schwedischen Lachsfluss Torne Älv aufgestiegen bis zum 9. August, erzählte Angelführer Lars Munk im schwedischen Rundfunk. Und immer noch kommen täglich 100 Fische dazu, so dass die Zahl 100.000 erreichbar ist.</p> <p>Das ist eine außergewöhnliche Zahl. Der bisherige Rekord aus dem Jahr 2012 steht bei 60.000 Fischen. Der Torne Älv ist damit einer der besten Lachsflüsse der Welt.</p> <p> </p> <p>Die Lachsverwaltung teilt mit, größerer Schutz der Lachse im Meer, verringerte Fangquoten und schärfere Kontrollen ausländischer Berufsfischer hätten zu der guten Entwicklung geführt.</p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2644 2014-10-27T08:00:00Z 2014-10-27T08:00:00Z News: Gründung des North Atlantic Salmon Fund Deutschland <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2644&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4562_5_flyer.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Fast alle Lachsländer erleben in 2014 einen extrem schwachen Lachsaufstieg. Die Gründe dafür sind vielschichtig und es zeigt uns mehr denn je die Notwendigkeit eines nachhaltigen und profunden Lachsschutzes auf.&nbsp;</p></strong></p>Das Ziel eines nachhaltigen Lachschutzes muss es sein, die Fische von der Geburt bis zur Rückkehr an ihre angestammten Laichgebiete zu beschützen. Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, hat der North Atlantic Salmon Fund einen 10 Jahresplan aufgestellt, den es zügig mit vereinten Kräften zu verwir...[<a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2644&amp;class=6" >mehr</a>]</div></div> <p>Fast alle Lachsländer erleben in 2014 einen extrem schwachen Lachsaufstieg. Die Gründe dafür sind vielschichtig und es zeigt uns mehr denn je die Notwendigkeit eines nachhaltigen und profunden Lachsschutzes auf.&nbsp;</p> <p>Das Ziel eines nachhaltigen Lachschutzes muss es sein, die Fische von der Geburt bis zur Rückkehr an ihre angestammten Laichgebiete zu beschützen.</p> <p>Um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen, hat der North Atlantic Salmon Fund einen 10 Jahresplan aufgestellt, den es zügig mit vereinten Kräften zu verwirklichen gilt.  </p> <p>Nach unserer Meinung ist es notwendig eine schlagkräftige Organisation zu bilden, in der sich jeder und jede Organisation wieder findet, die sich mit dieser Thematik befasst. Letztendlich kann nur eine starke und  durchsetzungsfähige Organisation diese Ziele in ihrer Gesamtheit erreichen und der North Atlantic Salmon Fund mit Orri Vigfússon an dessen Spitze erscheint uns als der richtige Weg dazu.</p> <p> </p> <p>Orri Vigfusson, Michaela Stroh, Kurt Pilchowski, Günter Ohnesorge, Hartmut Kloss</p> <p> </p> Gründungsversammlung <p>Auf diesem Grund wollen wir am 22.11.2014 den NASF Deutschland ins Leben rufen und Sie hiermit zur Gründungsversammlung herzlich einladen. Diese beginnt um 13.00 Uhr im Best Western Hotel, Westendstr. 77 in 63477 Maintal-Dörnigheim und wir haben dort einen Seminarraum unter dem Stichwort NASF reserviert. Weitere Informationen finden Sie unter <a href="http://www.messehotelfrankfurt.de">www.messehotelfrankfurt.de</a></p> <p>Für diejenigen, die eine weitere Anreise haben, wurde ein Zimmerkontingent reserviert. Bitte nehmen Sie die Reservierung, ebenfalls unter dem Stichwort NASF, selbst vor.&nbsp;&nbsp; &nbsp;</p> <p>Aus organisatorischen Gründen ist es von Vorteil, wenn Sie uns vorab über ihr Kommen informieren würden. Info bitte an <a href="mailto:hartmut.kloss@salmon-hunters.de">hartmut.kloss@salmon-hunters.de</a> .</p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2643 2014-10-23T08:00:00Z 2014-10-23T08:00:00Z News: Zweihandkurse 2015 mit Bernd Kuleisa <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2643&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4580_5_ZweihandkursmitBerndKuleisa.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Bis zur Lachssaison 2015 ist noch viel Zeit – glaubt man. Die Buchungen guter Strecken sind aber schon angelaufen und auch die Vorbereitung sollte nun geplant werden. Einsteiger sind gut beraten, sich einen Platz in einem Zweihand-Kurs zu sichern.</p></strong></p>Denn auch hier stehen schon viele Termine fest und die Buchungslage ist vielfach schon so, dass nur noch wenige Plätze frei sind. Dies trifft auch auf die Kurse zu, die Bernd Kuleisa gemeinsam mit den Orvis-Händlern Kalle Rohde (Neustadt/Schleswig-Holstein), ADH (Peine/Niedersachsen) und Werner Ste...[<a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2643&amp;class=6" >mehr</a>]</div></div> <p>Bis zur Lachssaison 2015 ist noch viel Zeit – glaubt man. Die Buchungen guter Strecken sind aber schon angelaufen und auch die Vorbereitung sollte nun geplant werden. Einsteiger sind gut beraten, sich einen Platz in einem Zweihand-Kurs zu sichern.</p> <p>Denn auch hier stehen schon viele Termine fest und die Buchungslage ist vielfach schon so, dass nur noch wenige Plätze frei sind.</p> <p>Dies trifft auch auf die Kurse zu, die Bernd Kuleisa gemeinsam mit den Orvis-Händlern Kalle Rohde (Neustadt/Schleswig-Holstein), ADH (Peine/Niedersachsen) und Werner Steinsdorfer (Neustadt/Bayern) durchführt.</p> <p>Termine:</p> <p>-       Switchrutenkurs ADH: 11. April 2015</p> <p>-       Zweihandkurs Steinsdorfer: 16. Mai 2015</p> <p>-       Zweihandkurs ADH: 23. Mai 2015</p> <p>-       Zweihand- und Switchkurs Kalle Rohde: 30. Mai 2015</p> <p>Die Teilnehmerzahl ist auf ein angenehmes Maß beschränkt und deshalb lohnt es sich, sich jetzt einen Platz zu sichern.</p> Mehr Info auf den folgenden Homepages: <p><a href="http://www.adh-fishing.de/">www.adh-fishing.de</a></p> <p><a href="http://www.flyfishing-steinsdorfer.com/">www.flyfishing-steinsdorfer.com</a></p> <p><a href="http://www.kalles-angelshop.de/">www.kallesangelshop.de</a></p> <p>&nbsp;</p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2641 2014-10-20T08:00:00Z 2014-10-20T08:00:00Z News: Weg mit Wehren <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2641&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4577_5_vereinDanskakvakultur.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Der Verein „Dansk Akvakultur“ übt Druck auf die dänische Regierung aus. Die Wasserbaupläne sehen vor, dass 1.500 Wehre und Sperren an Fließgewässern entfernt werden sollen, damit wandernde Fische ungehindert zum Laichen aufsteigen können.</p></strong></p>130 Sperren versorgen Fischzuchten mit Wasser. Falls den Züchtern durch den Umbau wirtschaftliche Schäden entstehen,&nbsp; erhalten sie Schadensersatz. Langfristig will man erreichen, dass genügend Fische natürlich aufwachsen, damit nicht mehr besetzt werden muss. &nbsp; K.K. &nbsp; &nbsp;...[<a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2641&amp;class=6" >mehr</a>]</div></div> <p>Der Verein „Dansk Akvakultur“ übt Druck auf die dänische Regierung aus. Die Wasserbaupläne sehen vor, dass 1.500 Wehre und Sperren an Fließgewässern entfernt werden sollen, damit wandernde Fische ungehindert zum Laichen aufsteigen können.</p> <p>130 Sperren versorgen Fischzuchten mit Wasser. Falls den Züchtern durch den Umbau wirtschaftliche Schäden entstehen,  erhalten sie Schadensersatz. Langfristig will man erreichen, dass genügend Fische natürlich aufwachsen, damit nicht mehr besetzt werden muss.</p> <p> </p> <p>K.K.</p> <p> </p> <p> </p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2640 2014-10-13T08:00:00Z 2014-10-13T08:00:00Z News: Der Hexenmeister hat gezaubert <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2640&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4576_5_karup_au.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Die dänische Karup Au hat Weltruf wegen ihrer kapitalen Meerforellen, zu Recht, wie sich jetzt wieder zeigte. Der Hexenmeister Mogens Styhr, so nennt man ihn wegen seiner außergewöhnlichen Erfolge, hat wieder gezaubert. Bei einem Wettbewerb des Vereins von 1926 fing er in der Nacht vom 16./17.8. innerhalb von 2 Stunden 3 Meerforellen von 8 Pfund 100 g, 10 Pfund 200g und 11 Pfund.</p></strong></p><p>Alle Fische bissen auf die im Augenblick „heißeste“ Fliege an der Karup Au, die Blue Ivar. Dieses Fliegenmuster schreibt sich in die Geschichtsbücher, als eine der fängigsten Fliegen an der Karup Au, in Norwegen und an vielen anderen Gewässern.</p></div></div> <p>Die dänische Karup Au hat Weltruf wegen ihrer kapitalen Meerforellen, zu Recht, wie sich jetzt wieder zeigte. Der Hexenmeister Mogens Styhr, so nennt man ihn wegen seiner außergewöhnlichen Erfolge, hat wieder gezaubert. Bei einem Wettbewerb des Vereins von 1926 fing er in der Nacht vom 16./17.8. innerhalb von 2 Stunden 3 Meerforellen von 8 Pfund 100 g, 10 Pfund 200g und 11 Pfund.</p> <p>Alle Fische bissen auf die im Augenblick „heißeste“ Fliege an der Karup Au, die Blue Ivar. Dieses Fliegenmuster schreibt sich in die Geschichtsbücher, als eine der fängigsten Fliegen an der Karup Au, in Norwegen und an vielen anderen Gewässern.</p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2639 2014-10-07T08:00:00Z 2014-10-07T08:00:00Z News: Goldfisch am Telefon <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2639&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4575_5_goldfisch_Telefon.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Künstler verschönern die Stadt Osaka in Japan mit riesigen Goldfisch-Aquarien. Sie versiegeln ausgediente Telefonzellen, füllen sie mit Wasser und besetzen sie mit Goldfischen. Herrliche lebendige Straßenkunst.</p></strong></p><p>Goldfische haben in Japan große künstlerische und kulturelle Bedeutung. Sie versinnbildlichen Glück, Erfolg und Reichtum.</p> <p>&nbsp;</p> <p>K.K.</p> <p>&nbsp;</p></div></div> <p>Künstler verschönern die Stadt Osaka in Japan mit riesigen Goldfisch-Aquarien. Sie versiegeln ausgediente Telefonzellen, füllen sie mit Wasser und besetzen sie mit Goldfischen. Herrliche lebendige Straßenkunst.</p> <p>Goldfische haben in Japan große künstlerische und kulturelle Bedeutung. Sie versinnbildlichen Glück, Erfolg und Reichtum.</p> <p> </p> <p>K.K.</p> <p> </p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2638 2014-10-03T08:00:00Z 2014-10-03T08:00:00Z News: Graskarpfen auf Trockenfliege <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2638&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/3578_5_Karpfen.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>Fliegenfischen auf Nicht-Salmoniden gewinnt im Augenblick in England an großer Popularität. Der Engländer Fergus Kelly bewies warum, als er einen mächtigen Graskarpfen mit einer Adams Trockenfliege überlistete. Der Fisch war 1 m lang und wog 28 Pfund.</p></strong></p><p>Natürlich gibt es, wie in England üblich, auch schon eine Rekordliste mit einer Barbe von 17 Pfund, einem Brassen von 10 Pfund oder einem Karpfen von 31 Pfund. Weitere Auskünfte auf der Website: <a href="http://www.flyforcoarse.com/">www.flyforcoarse.com</a>.</p> <p>&nbsp;</p> <p>K.K.</p></div></div> <p>Fliegenfischen auf Nicht-Salmoniden gewinnt im Augenblick in England an großer Popularität. Der Engländer Fergus Kelly bewies warum, als er einen mächtigen Graskarpfen mit einer Adams Trockenfliege überlistete. Der Fisch war 1 m lang und wog 28 Pfund.</p> <p>Natürlich gibt es, wie in England üblich, auch schon eine Rekordliste mit einer Barbe von 17 Pfund, einem Brassen von 10 Pfund oder einem Karpfen von 31 Pfund. Weitere Auskünfte auf der Website: <a href="http://www.flyforcoarse.com/">www.flyforcoarse.com</a>.</p> <p> </p> <p>K.K.</p> Jahr Top Special Verlag fliegenfischen.de_news_2637 2014-09-29T08:00:00Z 2014-09-29T08:00:00Z News: Schneepflüge gegen Mai-Fliegen <div id="news_detail"><div class="content"><div class="ImgBoxLeft_1"><a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2637&amp;class=6" ><img src="http://www.fliegenfischen.de/__we_thumbs__/4574_5_schneepflug.jpg" /></a><div class="details_180">Foto: &copy;</div></div><p><strong><p>20. Juli 2014. Auf Highway 63 am Mississippi (USA) waren die Maifliegen los. Es handelte sich um die Art Hexagenia bilineata. Ein Schwarm von biblischen Ausmaßen verdunkelte den Himmel. Der nationale Wetterdienst der USA ortete den gigantischen Maifliegen-Schwarm als Wolke auf seinen Radarschirmen.</p></strong></p>Die Sicht auf dem Highway war schlecht und die Strassendecke glitschig von Maifliegen, so dass 3 Autos ineinander rutschten. Die Berge von abgestorbenen Maifliegen wurden mit Schneepflügen zusammen geschoben. &nbsp; Der Wetterdienst teilt mit, die massenhafte Vermehrung der Maifliegen läge an verb...[<a href="http://www.fliegenfischen.de/news/detail.php?objectID=2637&amp;class=6" >mehr</a>]</div></div> <p>20. Juli 2014. Auf Highway 63 am Mississippi (USA) waren die Maifliegen los. Es handelte sich um die Art Hexagenia bilineata. Ein Schwarm von biblischen Ausmaßen verdunkelte den Himmel. Der nationale Wetterdienst der USA ortete den gigantischen Maifliegen-Schwarm als Wolke auf seinen Radarschirmen.</p> <p>Die Sicht auf dem Highway war schlecht und die Strassendecke glitschig von Maifliegen, so dass 3 Autos ineinander rutschten. Die Berge von abgestorbenen Maifliegen wurden mit Schneepflügen zusammen geschoben.</p> <p> </p> <p>Der Wetterdienst teilt mit, die massenhafte Vermehrung der Maifliegen läge an verbesserter Wasserqualität.</p> <p> </p>